Monat: Juli 2013

KW 29/2013: Assata Shakur, 16. Juli 1947

Assata Shakur FBI

Wiki deutsch Wiki englisch
In den 1960er Jahren war Assata Shakur Mitglied der Black Panthers und geriet so ins Fadenkreuz des FBI. Sie war eine zeitlang Verdächtige in so ziemlich jedem Bankraub oder Verbrechen, an dem eine schwarze Frau beteiligt war. Wie könnte es anders sein, wurde ihr die Rolle der „Mutter“ und treibenden Kraft zugeschrieben, als sie in einer Gruppe mit mehreren Männern politisch und/oder kriminiell aktiv war (denn wenn eine einzelne Frau mit mehreren Männern handelt, kann sie nur entweder eine hörige Sklavin oder die bösartige Mutter sein, die alle kontrolliert, sie kann niemals einfach nur eine Person von mehreren ohne exponierte Position sein).

Nachdem sie wegen Polizistenmord verhaftet und verurteilt worden war, wurde sie 1973 aus dem Gefängnis befreit und ging nach Kuba ins Exil.
Erst im Mai diesen Jahres wurde sie vom FBI auf die Liste der meistgesuchten Terroristen gesetzt und ist damit die erste Frau auf dieser Fahndungsliste.

Bild: By U.S. Government (FBI; reported on The Guardian) [Public domain], via Wikimedia Commons

mutter courage?

20130702-221541.jpg
thronende matrone auf der commerzbank zentrale

junge witwe

20130701-151332.jpg
die 50er haben angerufen, sie wollen ihr ideal zurück (promo-ständer für veuve cliquot in der kö-galerie düsseldorf)

lütt deern

20130701-142533.jpg
fischermädchen, fotografiert von pepe le moko

KW 27/2013

in memoriam pepe le moko, † 7. Juni 2013

WEG MIT
§219a!