Schlagwort: geschrieben

zurück zu stein

aus unterschiedlichen gründen trieb mich eine sehnsucht nach gefühllosigkeit um – heute weiß ich, weiche gelassenheit ist besser. die marmorfrau hat mich seitdem aber nie mehr verlassen. (eines der lieblingsgedichte meines vaters.)
in weißem marmor erstarren –
nie zittern;
in lässiger geste verharren,
verwittern.
amsterdam – 1999

schlaflos

zweiter teil der altlasten – mehr ist gerade nicht drin! damals war eine andere schlaflosigkeit angesagt.
 
ein neuer morgen wirft graues licht
an eine ruhelose stirn
und ein tagverliebtes hirn
erdenkt das glas, in dem es bricht.
1999 – amsterdam

satanic lovesong

wie versprochen kommt hier das erste auserwählte altmaterial. zu früheren zeiten hatte ich keine hemmungen, auch lyrik abzusondern; ich bitte hierbei mein jugendliches alter zur entstehungzeit zu berücksichtigen. (1999 war ich 22.)
 
I am your lucifer
I abandon the heavens
I get rid of my wings
I take a nosedive to earth
I am your lucifer
I am your succubus
I spy at your window
I sneak through your keyhole
I crawl beneath your blanket
I am your succubus
I am your demon
I slip under your skin
I lodge inside your heart
I seize possession of your mind
I am your demon
 
1999 – marburg.