q[lit]*clgn

ich erfahre sowas ja immer erst spät, weil sich in meinem leben leider zuerst alles um die kinder und zweitens ums geld verdienen dreht (klingt schlimm, ist aber realität, wenn man mit vier leuten von einem gehalt leben muss), deshalb kann ich events auch nicht rechtzeitig vorher ankündigen.
aber wer sonst noch nicht weiß, wie sie/er diese woche verbringen soll – vielleicht mit intersektionaler feministischer literatur? die c[lit]*clgn (ausgesprochen wie „clit cologne“) findet derzeit in köln statt. ich kann nicht hingehen, aber ihr ja vielleicht.