Live ab 2012

*räusper*
Test. Test. 1-2-3.
Nach einer langen Pause in der Onlinetätigkeit – Facebook-Statusmeldungen ausgeschlossen – will ich doch wieder den Versuch wagen, ein „richtiges“ Blog zu führen. Ich merke schon, dass der Einstieg holpert und der horro vacui von mir Besitz ergreift – die Stimme ist belegt und die Schreibwerkzeuge eingerostet. Hinter den Kulissen sind schon Texte entstanden und verworfen worden; ich wusste, was ich tat, als ich mir drei Monate vor Veröffentlichungsbeginn schon die Vorbereitung vornahm.
Derweil sedimentiert aus der Menge der Ideen, Informationen und Textmöglichkeiten das Blog, das ich meine, das aber vor allem in die mir verfügbare Zeit passt und dem mir innewohnenden Widerspruch zwischen Ehrgeiz und Bequemlichkeit entgegen kommt. Ich bin selbst gespannt, wohin das führt.

Keine Kommentare

ghoose248

Wieso erst 2012?
Du könntest doch was über Frauen in Männerberufen zur Weihnachtszeit schreiben? (So als Kaltstart-Übung. Ist es kalt genug dafür?)…z.B. wieso gibt es so wenige weibliche Weihnachtsmänner, oder so wenig männliche Christkindl. Wobei ich nicht den Christkindl-Mark meine…

zorafeldman

weil ich gerade erst (oktober) mit meinem neuen job begonnen habe und schauen muss, wie ich tatsächlich mit der zeit hinkomme… ich arbeite schon vor, aber ich muss auch erstmal warm werden…

ghoose248

Wie gesagt. KALT-START. Der Renner in diesem milden Herbst-Winter-Kuddelmuddel-Wetter-Gedöns. Denk mal drüber nach…
(ha, ich krieg dich schon noch zum bloggen!!!) 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.